Deutscher Schauspielpreis

DSP 2014

Verleihung des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2014
anlässlich der Berlinale 2014

10. Februar 2014

Stage Theater des Westens
Kantstr. 12, 10623 Berlin

Beginn: 19:30 Uhr
Roter Teppich: ab 18:30 Uhr


Mit der Auszeichnung DEUTSCHER SCHAUSPIELERPREIS (DSP) hat der Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS) einen Preis ins Leben gerufen, der Vorbilder ehrt, die sich für die Entwicklung der Schauspielkunst und damit um die kulturelle Entwicklung und die Anerkennung des deutschen Films verdient gemacht haben.

Es werden Menschen ausgezeichnet, die uns in besonderer Weise und nachhaltig inspiriert, die Raum für Kreativität geschaffen und Horizonte erweitert, die sich für den deutschen Film als Kulturgut oder für die Schauspielkunst besonders eingesetzt haben. Es ist die erste Auszeichnung von Schauspielern für Schauspieler, die damit den besonderen Blickwinkel der Schauspieler und ihre Kennerschaft widerspiegelt, initiiert vom größten Interessenverband der nationalen Film- und Fernsehindustrie.

Der gesamte Auftritt des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES wurde von der Werbeagentur Etwas Neues entsteht entworfen und umgesetzt. Die daraus resultierende Skulptur wurde vom Display-Hersteller Wolfgang Hagemann aus lackiertem Stahl und Glas gefertigt

Die Schauspielerin Senta Berger und der Produzent Günther Rohrbach werden in diesem Jahr mit den Ehrenpreisen „Lebenswerk“ und „Inspiration“ des DEUTSCHEN SCHAUSPIELERPREISES 2014 ausgezeichnet.

Die Schauspielerin Senta Berger erhält den EHRENPREIS LEBENSWERK 2014. Hans-Werner Meyer, stv. Vorstandsvorsitzender des Bundesverband der Film- und Fernsehschauspieler (BFFS), begründet die Auszeichnung: „Senta Berger zeigt Menschen mit Würde und Verletzlichkeit, mit Humor und innerer wie äußerer Schönheit, verkörpert Mut, steht mitten im Leben, hat darüber hinaus durch ihren Einsatz der Filmbranche weit mehr zurückgegeben als sie von ihr bekommen hat.“

Der Ehrenpreis Lebenswerk wird an eine Schauspielerin oder einen Schauspieler vergeben, deren/dessen Arbeit die Zuschauer immer wieder in besonderer Weise inspiriert hat.

Der Produzent Günther Rohrbach erhält den EHRENPREIS INSPIRATION 2014. Hans-Werner Meyer: „Günther Rohrbach war schon vieles in seinem Leben: Filmkritiker, Mitbegründer eines dritten Programms, Chefredakteur, Produzent, und an der Seite von Senta Berger, Mitbegründer und erster Präsident der Filmakademie. In all diesen Eigenschaften war er weniger ein Funktionsträger als eine Ära. Auf jedem seiner Posten ist er stets ein Krieger für den Film gewesen, mit heißem Herz und kühlem Kopf.“

Der Ehrenpreis Inspiration geht an eine Persönlichkeit oder Institution, die durch ihr Wirken in besonderer Weise die Kreativität der Schauspieler ermöglicht und gefördert hat.